Mentoring

Das Mentoring ist eine sehr persönliche Form der Beratung.

Die Lösungen für Deine Fragestellungen und Bedürfnisse entwickele ich mit meiner langjährigen Erfahrung im direkten Kontakt mit Dir.

Dafür stehe ich Dir mit meinem Fachwissen und meinen Fähigkeiten in einer geschützten und wirkmächtigen Atmosphäre zur Verfügung.

Nach kurzer Ergründung Deiner persönlichen Situation und Freilegung Deiner Ressourcen entwickeln sich in Dir die Fähigkeiten, die Du für den nachhaltigen Wandel Deiner Person nutzen kannst.

Das entscheidende Merkmal meines Vorgehens ist die parallele Arbeit auf allen vier Ebenen (Verstand, Gefühl, Körper und Präsenz). Diese Vorgehensweise ist einzigartig und begründet den hohen Return on Invest sowie durchgreifende und nachhaltige Veränderungen - in Dir und Deiner Lebensführung.

Wissen, Fähigkeiten & Fertigkeiten

Dir steht dabei ein Erfahrungshorizont zur Verfügung, der bis heute nur wenigen Menschen zugänglich ist. Du kannst das gesamte Wissen, die Fähigkeiten und die Fertigkeiten nutzen, die ich in der jahrelangen täglichen Arbeit in der Forensischen Psychiatrie, der Persönlichkeitsentwicklung, der Therapie und des Mentorings gesammelt habe.

Experten-Beziehung

Du tauchst mit mir in Bereiche und Möglichkeiten ein, die Dir bisher verschlossen oder nicht einmal bekannt waren. Dafür bauen wir eine Experten-Beziehung auf, die Dir den Zugang zu diesen Gestaltungsmöglichkeiten erleichtert. Das ist die unabdingbare Grundlage eines effektiven Mentorings.

Bedarf & Ziele

Deine persönliche Fragestellung steht im Vordergrund unserer Arbeit - nicht irgendein Beratungskonzept. Wir definieren Deine Ziele sehr klar und konkret. Dabei kann es sich um ein umschriebenes Problem oder ein komplexes Thema handeln, das Dich z. B. beruflich oder persönlich beschäftigt. An dieser Deiner Thematik orientiert sich das gesamte Vorgehen - vom Erstkontakt bis zum Abschlussgespräch.

Meine Varianten:

Themen-fokussiertes Mentoring: Wir führen bedarfsorientierte Einzeltermine durch, die auf Deinen Fokus ausgerichtet sind. Das kann z. B. ein berufliches, persönliches oder auch Beziehungsthema sein.

Zeit-Begleitung: Wir vereinbaren (neben der evtl. Zielausrichtung) einen Zeitraum, in der ich Dich begleite. Dieses bietet sich erfahrungsgemäß an, wenn Du zum Beispiel merkst, dass in deinem Leben noch viel mehr geht, Du das Thema aber noch gar nicht richtig benennen kannst.

Intensive Care: In einem individuell vereinbarten Zeitraum stehe ich Dir mit allem zur Verfügung, was ich geben kann. Das kann ein intensives Mentoring-Wochenende sein oder auch eine Krisenintervention, in der ich Dir für den vereinbarten Zeitraum 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehe. Dafür stehen - u. a. aus Gründen der hohen Diskretion - Räumlichkeiten in unterschiedlichen Regionen zur Verfügung.

Diskretion & Verschwiegenheit

Die von mir begleiteten Personen stehen häufig in exponierter Position – beruflich, gesellschaftlich oder politisch. Daher ist es absolut notwendig, dass über die übliche Verschwiegenheitspflicht, die sich aus meinem beruflichen Selbstbild ergibt, ein erhöhtes Maß an Diskretion gegeben ist.

Mehr lesen ...